Rheno Meisterschaftsrunden

Auch in Amriswil sind die Rheno 3. Liga Volleyballerinnen am Samstag Favorit auf einen weiteren Meisterschaftserfolg.

Am Samstag Nachmittag spielen die 3. Liga Volleyballerinnen von Rheno gegen Volley Amriswil und versuchen dabei die Erfolgsserie von acht Siegen weiter zu verlängern. In der Rückrunde wurde bisher sogar kein einziger Satz verloren. Amriswil verfügt ebenfalls über ein sehr junges Team, konnte den Rheintalerinnen in der Vorrunde aber immerhin einen Satz abnehmen. Ebenfalls am Samstag sind die Damen 3 in der 5. Liga im Einsatz, sie spielen in Kreuzlingen.

Bereits am Freitag Abend versuchen die Herren 1 auswärts gegen den Leader STV St.Gallen II zu Punkten zu kommen, aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs eine schwere Aufgabe.

Heimrunde am Sonntag
In der Blattackerhalle findet am Sonntag eine Heimrunde der Rheno Teams statt. Den Auftakt machen die Juniorinnen U17, die zuerst auf Volley Goldach treffen und anschliessend noch gegen den STV St.Gallen antreten müssen. Den Abschluss machen die Herren II in der 3. Liga. Sie empfangen das Mittelfeldteam vom VBC Wittenbach und benötigen dringend Punkte um aus der Abstiegszone wegzukommen.


Meisterschaftsspiele Rheno Volleyball

Freitag, 7. Februar:
20:15 Uhr, 3. Liga Männer: STV St.Gallen II – Rheno I
Samstag, 8. Februar:
15:30 Uhr, 3. Liga Frauen: Volley Amriswil II – Rheno I
14:00 Uhr, 5. Liga Frauen: Pallavolo Kreuzlingen – Rheno III
Sonntag, 9. Februar, Blattackerhalle Heerbrugg
11:00 Uhr, Juniorinnen U17: Rheno – Volley Goldach
12:30 Uhr, Juniorinnen U17: Volley Goldach – STV St.Gallen
14:00 Uhr, Juniorinnen U17: Rheno – STV St.Gallen
16:00 Uhr, 3. Liga Männer: Rheno II – VBC Wittenbach